Existenzsicherung

Allen Menschen ein selbstbestimmtes und würdiges Leben zu ermöglichen, bedeutet mehr als die Befriedigung der absoluten Grundbedürfnisse wie den Zugang zu Nahrung oder sauberem Wasser sowie einer Wohnmöglichkeit. Unter «Existenzsicherung» versteht COMUNDO auch:
  • medizinische Versorgung
  • eine würdige Behausung
  • eine Ausbildung, die dazu befähigt, sich eine berufliche Existenz aufzubauen
  • ein Arbeitsplatz, der ein existenzsicherndes Einkommen garantiert

Aktuelle Projekte in diesem Bereich

Bolivien
Dehmel Andrés: Perspektiven für Menschen in Migration
Erbe Anne-Margarita: Föderung landwirtschaftliche Ausbildung
Vimercati Alain: Beratung und Unterstützung im sozialen Wohnungsbau

Kenia
Boldt Harry: Verbesserung der ICT-Berufsbildung
Hallberg Stefanie: Zugang zu Bildung verbessern
Heim Luca: Verbesserung der Lebensgrundlagen
Hühnlein Horst: Verbesserung der Automechanik-Ausbildung
Leimeroth-Trummer Barbara: Dem Missbrauch von Kindern entgegenwirken
Makori Isaac: Betreuende von Kindern mit Einschränkungen fördern
Schubiger Elisabeth: Ausbidlungszentrum für Frauen stärken
Schwarz Lorenz: Förderung benachteiligter Menschen
Stieger Roland: Schulung von medizinischem Fachpersonal
Stieger Silvia: Beratung in Marketing Management
Walker Cindy: Aufbau einer Handwerkstatt für Frauen
Wicki Eveline: Gesundheit und Ökonomie in Gemeinschaften verbessern

Kolumbien
Eva Deforel: Begleitung von jungen Frauen

Nicaragua
Colbert Madeleine: Landarbeiterinnen stärken
Foletti, Giulia: Unterstützung und Wiedereingliederung für Jugendliche
Gonzalez Marbeley: Einkommensalternativen für Frauen
Hausmann Maria Teresa: Förderung von Frauenunternehmen
Jaramillo Luz Marina: Stärkung ländlicher Gemeinden
Isabelle Lüthi: Berufsbildung für Jugendliche
Pichierri Mirko: Neue Ausbildung in Landwirtschaft
Salazar Joaquin: Stärkung von Bauernfamilien

Peru
Bianca Binggeli: Kampagnenarbeit und Sensibilisierung
Fessler Marc: Förderung eines sanften Tourismus
Lassak Sandra: Menschen mit ökumenischer Bildungsarbeit stärken
Oberle Anton: Lebensstandard für indigene Bevölkerung verbessern

Philippinen
Hentschel Kristin: Förderung ökologische Landwirtschaft
Keel Jennifer: Suchtprävention und Intervention
Rodesino Laura: Handlungskompetenzen von Kindern mit Behinderung erhöhen

Sambia
Karin Basig: Therapie für Menschen mit Suchtproblemen
Jesse Regina: Betreuung von AIDS-Kranken und ihren Angehörigen
Kasonkomona Victor: Aufbau einer Bio-Farm
Krämer Elisabeth: Betagten und Beeinträchtigten einen Lebensabend in Würde ermöglichen
Rego Kaufmann Amanda: Förderung von Bildung durch Kunst
Rego Kaufmann Philippe: Berufschancen für Junge mit geistiger Behinderung
Tasch Bertram: Ausbildung für Jugendliche