Neue COMUNDO-Publikation: Warum der Süden unten ist

Warum befindet sich der Süden auf unseren «Weltkarten» unten? Und warum gilt dies auch für viele Menschen im Süden? Die neue Publikation von COMUNDO-Forschungsleiter Josef Estermann geht der Frage nach.

Warum der Sueden unten ist

«Mit diesen Fragestellungen befinden wir uns mitten im Diskurs um die Dekolonisierung unserer mentalen Software, denn 'Erdkarten' stellen unbewusste koloniale und neokoloniale Sichtweisen dar, die auch von kolonialisierten Menschen diskussionslos wiederholt und gar verteidigt werden,» schreibt Josef Estermann einleitend auf dem Klappentext zum neusten Buch aus der Reihe «Denktraditionen im Dialog: Studien zur Befreiung und Interkulturalität», Band 44.
 

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!