Nachhaltiger Tourismus stärkt Frauen in Nicaragua

Marbely Gonzáles ist Vorsitzende einer lokalen Tourismuskooperative in Nicaragua. Seit Anfang September 2018 ist sie für COMUNDO als lokale Fachperson in Somoto tätig. Dabei unterstützt sie Frauen und Jugendlichen, sich im Tourismus eine Einkommensquelle zu schaffen.


marbely gonzalez, mirko pichierri, Nicaragua, COTUCPROMA, turismo

Als Marbely Salvadora Gonzáles vor gut acht Jahren die Stelle bei der Genossenschaftsvereinigung UCANS (Union de Cooperativas Agropecuarias del norte de las Segovias) in Somoto im Norden Nicaraguas antrat, war sie als einzige Frau in einem technischen Bereich tätig.

Tatsächlich ist dies für eine junge Frau und zweifache Mutter aus der Kleinstadt Somoto eine ungewöhnliche Entwicklung. «Bei der UCANS war ich für die Genderarbeit zuständig; ich sollte die Frauen der Landarbeiter und Bauern stärken.» Konkret hiess das etwa, eine Bauersfrau darin zu unterstützen, eigene Entscheide zu treffen. «Es gibt Frauen, die ohne Zustimmung ihrer Männer nicht einmal ein Ei verkaufen, andere sind als alleinerziehende Mütter auf die Unterstützung der Familie angewiesen», erzählt Marbely. Vor dem Hintergrund einer Gesellschaft, die von Machismo und Gewalt gegen Frauen geprägt ist, verwundert es wenig, dass Frauen und Mädchen der einkommensschwachen Regionen zu den verwundbarsten Mitgliedern der Gemeinschaft gehören. Nicaragua weist eine der weltweit höchsten Raten an Teenagerschwangerschaften auf.

Weiterlesen

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!