Bevor das Wasser rar wird

Die Klimaveränderung ist auch in Peru spürbar: In manchen Regionen wechseln sich Trockenperioden mit extremen Regenfällen ab, Interessenskonflikte um Wasser nehmen zu, wie COMUNDO-Fachperson Nuria Frey berichtet.

«Insgesamt nimmt die Wasserverfügbarkeit vielerorts ab, die Böden werfen geringere Ernteerträge ab, klimatisch bedingte Pflanzenplagen nehmen zu und die Gletscher schmelzen zunehmend schneller ab», berichtet Nuria Frey die Problematik in Peru in ihrem neusten Rundbrief. Die Geografin ist seit über einem Jahr in ihrem Einsatz mit COMUNDO und kann ihr Wissen im Wassermanagement vor Ort einbringen. Und es geschieht einiges mehr als das: Sie erzählt auch, wie ihre Partnerorganisation einen Preis für nachhaltige Entwicklungsprojekte gewonnen hat, wie ein Umweltbildungsprogramm für eine Schule aufgegleist und ein überregionales Wasserforum mitorganisierte wurde.

Zu Nuria Freys Fachpersonenseite mit den Rundbriefen
Mehr zum COMUNDOs Einsätzen in Peru

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!