Kinder gesund aufwachsen lassen

Nicht überall haben junge Menschen den gleichen Zugang zu Bildung über Ernährung, Gesundheit und Hygiene. Besonders wenn sie Eltern werden, wird dieses Wissen aber sehr wichtig.

Mona Schmidt ist seit März dieses Jahres im philippinischen Bontoc in einem Einsatz mit COMUNDO. Dort arbeitet die Sozialarbeiterin und Krankenpflegerin in der Familienbegleitung des örtlichen Vikariats mit. In ihrem Programm sollen vor allem Schwangere und junge Mütter mit ihren Kindern unterstützt werden: Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen besuchen die Familien und alleinstehenden Mütter und schulen sie zu Themen wie Ernährung, Gesundheit und Hygiene. So soll vorbeugend zum Wohl der Kinder beigetragen und die Rate der Kindersterblichkeit und Unterernährung minimiert werden. Dies ist vor allem dort eine Unterstützung, wo viele der Eltern noch sehr jung sind, aus ärmlichen Verhältnissen stammen und nur wenig Bildung erfahren haben.  In ihrem ersten Rundbrief berichtet Mona Schmidt nebst ihrer Arbeit aber auch über «Kulturschock»-Momente und das Einleben im philippinischen Alltag, wo vieles so anders abläuft als gewohnt.

Zur Fachpersonenseite von Mona Schmidt mit den Rundbriefen
Mehr zu COMUNDOS Arbeit auf den Philippinen

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!