RomeroTag 2018: Solidarität neu buchstabieren

Unsere Gesellschaft braucht solidarisches Handeln, auf lokaler wie auch auf globaler Ebene, um Armut und Unterdrückung zu überwinden.

Die Lateinamerika-Solidarität der 80er-Jahre war in Europa und auch in der Schweiz gross. Doch heute scheint die Zeit von grosser Solidarität mit emanzipatorischen sozialen und politischen Prozessen vorbei zu sein. Ist dem so? Welche Solidaritätsformen gibt es heute und wie könnten diese gestärkt und vernetzt werden?

Samstag, 24. März 2018, 09.00-13.30 Uhr
RomeroHaus Luzern
Eintritt inkl. Frühstück Fr. 50.- / 35.-
Anmeldung bis 19. März

Kontakt

Anita Hess

Assistentin Bereich Nord
T +41 58 854 11 43
veranstaltungen@comundo.org