Berufsbildung für Jugendliche

Bertram Tasch, KFZ-Handwerksmeister/Wirtschaftsingenieur, und Sibylle Tasch, Einzelhandelskauffrau

Bertram Tasch, Sambia
Sambia – ein Binnenland im südlichen Afrika – ist hoch verschuldet und eines der ärmsten Länder der Welt. 85 % der Bevölkerung leben mit weniger als einem Dollar Einkommen pro Tag. Nur 5 % sind fest angestellt. Zudem sind in Sambia zwei Drittel der Bevölkerung unter 25 Jahre alt. Diese Generation wird verantwortlich sein für ihre Familien und für die wirtschaftliche und politische Entwicklung des Landes. Doch viele junge Menschen verlassen nach der 7. Klasse die Schule und haben auf Grund ihrer geringen Bildung kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Diese Situation möchte die Erzdiöse Lusaka im ländlichen Gebiet von Rufunsa mit ihrer Handwerkerschule verbessern.

Die Handwerkerschule «Training Center Mpanshya» ermöglicht Jugendlichen eine Ausbildung in einer Schreinerei oder Metallwerkstatt. Die einfachen Werkstätten sind in den letzten Jahren wieder aufgebaut worden und sollen nachhaltig weitergeführt werden. Bei diesen Aufgaben unterstützt Bertram Tasch die Erzdiözese Lusaka. Er berät und begleitet das junge Managementteam in fachlichen Bereichen und bildet es in Betriebsführung weiter.

Partnerorganisation vor Ort: Erzdiözese Lusaka
Die Erzdiözese Lusaka ist eine langjährige Partnerorganisation von COMUNDO und engagiert sich in den Bereichen Pastoral, Caritas, Gesundheit, Jugend und Bildung.

Ziel des Projekteinsatzes
Die Jugendlichen in der Region Rufunsa erhalten die Möglichkeit einer fundierten Berufsbildung und können später den Lebensunterhalt ihrer Familien bestreiten.
 

Eckdaten des Einsatzes


Dauer: 9.8.2015 - 31.8.2018

Partnerorganisation: Erzdiözese Lusaka, Training Center Mpanshya (TCM)

Bereich: Existenzsicherung
 

Ich möchte für dieses Projekt spenden!