Ein würdiges Zuhause für Betagte

Lis Krämer, Controllerin

Kaufmann/COMUNDO
Infolge von HIV/Aids hat sich die Struktur der Familien in Sambia stark gewandelt. Viele ältere Menschen haben keine Familienangehörigen, welche sich um sie sorgen, und sind auf sich alleine gestellt. Im Old People’s Village in der Region Mpanshyaerhalten erhalten ältere alleinstehende und beeinträchtigte Menschen ein würdiges Zuhause. Lis Krämer unterstützt das Old People‘s Village in den Bereichen Finanzmanagement, Organisation und Administration.

Die Partnerorganisationen vor Ort: Mulele Old People’s Village
Zu den Aktivitäten des Mulele Old People’s Village gehören: Besuche bei den Betagten, deren moralische Unterstützung, sowie der Aufbau eines Wohnraumes für ältere Menschen (Old People’s Village). Die Aufgabe von Lis Krämer besteht unter anderem darin, eine kleinere Bäckerei, die zum Altersheim gehört, finanziell abzustützen, so dass sie durch ihren Gewinn zu den Betriebskosten beitragen kann. Zudem begleitet Lis Krämer Prozesse, die das Old People's Village weiter stärken und in die Selbständigkeit führen.

Lis Krämer unterstützt in einem Teilpensum ein weiteres Projekt, die Handwerkerschule «Training Center Mpanshya» (TCM). Als Controllerin begleitet und unterstützt sie den lokalen Leiter in finanziellen und administrativen Belangen. Diese Aufgabe nimmt sie in enger Zusammenarbeit mit COMUNDO-Fachmann Bertram Tasch wahr.

Ziel des Projekteinsatzes
Die noch junge Organisation des Mulele-Altersheims ist gestärkt. Betagte Menschen können ihren Lebensabend im Alterswohnheim in Würde verbringen.
 

Eckdaten des Einsatzes


Dauer: 14.1.2015 - 31.12.2017

Partnerorganisationen:
Mulele Old People’s Village

Bereich: Existenzsicherung

Kurz-Doku über das Mulele Old People's Village

Flash player is required to show this video. Please download Flashplayer here.



 

Ich möchte für dieses Projekt spenden!