Unterstützung von Kindern mit Behinderung

Laura Rodesino, Ergotherapeutin

Laura Rodesino
Laura Rodesino ist für die Aus- und Weiterbildung des Personals des LinAwa Rehabilitation & Development Center in Tabuk verantwortlich. Ziel ist, eine gute und qualitativ hochstehende therapeutische Versorgung für Kinder mit speziellen Bedürfnissen in der Region zu gewährleisten.

Partnerorganisation vor Ort: LinAwa Rehabilitation & Development Center
Das LinAwa Rehabilitation & Development Center in Tabuk, in der Kalinga Region, wurde 2002 von den “Sister of the Immaculate Heart of Mary“ (SIHM) wegen wachsender Nachfrage nach Unterstützung und mangels entsprechender Einrichtungen in der Gegend gegründet. Ziel des Zentrums ist es, die individuellen Handlungskompetenzen im täglichen Leben von behinderten Kindern im motorischen, sozio-emotionalen sowie kognitiven Bereich zu entwickeln oder wiederzuerlangen. Das Team des Zentrums arbeitet eng mit den Eltern und Freiwilligen der Region zusammen, damit diese Kinder mit speziellen Bedürfnissen auch zu Hause gut therapeutisch betreuen können.

Projektziele des Einsatzes
Die Handlungskompetenzen von Kindern mit Behinderungen erhöhen.

Mehr Infos zu diesem Projekt (auf Italienisch)

Eckdaten des Einsatzes


Dauer: 1.2.2015 - 31.1.2019

Partnerorganisation:
LinAwa Rehabilitation & Development Center

Bereich: Demokratie und Frieden

Ich möchte für dieses Projekt spenden!