Stärkung einer demokratischen Kultur

Flurina Doppler, Sozialanthropologin und Luca Giacobini, Jurist und Transpersonaler Psychologe

COMUNDO
Die demokratischen Strukturen in Peru werden zunehmend geschwächt, und der Staat kann immer weniger als Garant für Grundrechte stehen. Die aktuelle Gesetzgebung steigert die Attraktivität für Investoren und schwächt dabei den Umweltschutz, den Schutz des Kulturerbes und die Rechte der indigenen Bevölkerung gegenüber den Grossunternehmen. Flurina Doppler unterstützt das Forum Solidaridad Perú im Lobbying und stärkt die nationale und internationale Vernetzung. Ausserdem arbeitet sie an Bildungsveranstaltungen für die lokale Bevölkerung mit.

Die Partnerorganisation vor Ort: Forum Solidaridad Perú
Forum Solidaridad Peru (FSP) ist eine Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Lima, die Anfang der 90-er Jahre gegründet wurde. Als Advocacy-Organisation setzt sich FSP für die Förderung von Demokratie, sozialer Gerechtigkeit und die Verringerung von Machtasymmetrien ein. Die Arbeit beinhaltet auch die Bildung und Stärkung von Allianzen zwischen Norden und Süden, um damit die internationale Solidarität zu fördern und über die Verhältnisse in Peru zu informieren.

Projektziele:
Stärkung der Einfluss- und Handlungsmöglichkeiten sozialer Organisationen und Erarbeitung entsprechender Instrumente; Vernetzung der Partnerorganisation national und international.

Eckdaten des Einsatzes

Dauer: 1.9.2015 - 31.8.2018

Partnerorganisation:
Forum Solidaridad Perú - Website
Website Projekt: Foro Social Panamazónico

Bereich: Demokratie und Frieden

Ich möchte für dieses Projekt spenden!

Netzwerkgruppe

Dorothe Doppler:
dorothe75(at)gmail.com