Massnahmen gegen den Klimawandel

Florence Frossard, Fachfrau Kommunikation

Florence Frossard et Loïc Studer
Florence Frossard unterstützt MOCICC in der Entwicklung von lokalen Kampagnen für saubere Energie und nachhaltigen Verkehr und berät lokale Mitgliedorganisationen in der Kommunikation und Durchführung von Aktivitäten. Im Team von vier lokalen Mitarbeiter/innen arbeitet Florence Frossard an Dokumentationen zur Analyse öffentlicher Politiken sowie bei der Entwicklung von Massnahmen zur Anpassung an den Klimawandel mit. Mit ihr nach Peru gereist ist Loïc Studer. 

Die Partnerorganisation vor Ort: Movimiento Ciudadano frente al Cambio Climático – MOCICC.
MOCICC ist eine der führenden Organisationen der Zivilgesellschaft rund um die Arbeit zur Auswirkung des Klimawandels in Peru. An der Vorbereitungskonferenz zum Pariser Klimaabkommen COP20 in Lima im Jahr 2014 war sie massgeblich am «Klimagipfel der Völker» beteiligt, an dem alle massgebenden Umwelt-, sozialen, indigenen, studentischen, gewerkschaftlichen Organisationen teilnahmen, und welche am 10. Dezember in eine Grosskundgebung zur Verteidigung der Erde mündete. Zurzeit repräsentiert MOCICC die bei der Staatlichen Entwicklungsbehörde eingeschriebenen Organisationen der Zivilgesellschaft sowie auch kirchliche Organisationen im Nationalen Klimawandelrat.
 
Ziele des Projekteinsatzes
Eine Jugendbewegung übt Einfluss auf die öffentliche Umwelt- und Klimawandelagenda und auf Institutionen, die Alternativen auf akademischer Ebene erforschen. 

MOCICC ist mit dem Aufbau der Plattform für städtische Landwirtschaft von Lima vorangekommen.

Mehr Infos zu diesem Projekt (auf französisch)

Eckdaten des Einsatzes


Dauer: 01.01.2017 - 31.12.2019

Partnerorganisation: MOCICC
Website

Bereich: Demokratie und Frieden

Ich möchte für dieses Projekt spenden!