Förderung und Schutz der Menschenrechte

Yvonne Massoth, Kulturwirtin iberoromanischer Kulturraum

Massoth Yvonne
Das Departement Nariño an der Pazifikküste im Südwesten Kolumbiens ist zu 90 Prozent von afrokolumbianischen Gemeinden bevölkert. Die Bevölkerung ist stark von den Folgen des bewaffneten Konflikts betroffen, der mehr als 50 Jahre dauerte (jede/r vierte Einwohner/in war ein Opfer des Konflikts). 83 Prozent der Einwohner/innen leben in Armut, ohne Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen oder zu Erwerbsarbeit.
Während die Friedensabkommen umgesetzt werden, ist die Region immer noch von Gewalt geprägt mit massiven Vertreibungen und Tötungen. Der (illegale) Anbau von Koka – eine der wichtigsten Einkommensquellen – steht im Zentrum der Konflikte zwischen verschiedenen bewaffneten Gruppierungen. Weitere Herausforderungen sind die Demobilisierung ehemaliger Guerillakämpfer in einem Übergangszentrum am Rande von Tumaco sowie die Angst der Bewohner/innen, über das Erlebte zu sprechen.
Yvonne Massoth unterstützt die Seelsorge der Diözese von Tumaco und begleitet im Rahmen der Friedensförderung ein Projekt zur Transformation von Konflikten.

Die Partnerorganisation vor Ort: Diözese Tumaco
COMUNDO arbeitet seit über 30 Jahren mit der Sozialpastoral der Diözese Tumaco zusammen. Als Teil eines Netzwerks von NGOs und öffentlichen Einrichtungen, die der Bevölkerung nahe stehen, spielt die Seelsorge eine wichtige Rolle bei der Förderung und Verteidigung der Menschen- und Umweltrechte sowie der Begleitung der Opfer des bewaffneten Konflikts. Durch Trainings, Unterstützung, Kommunikation und Advocacy-Aktivitäten fördert die Diözese die Mitbestimmung und Bürgerbeteiligung der Bevölkerung. Derzeit arbeiten etwa 30 Personen in der Sozialpastoral.

Ziel des Projekteinsatzes
Das Ziel des Projekts besteht darin, Gemeinschaften in der Region Tumaco in ihren Fähigkeiten zum Selbstschutz und zur Konflikttransformation zu stärken und sie bei der Überwachung der Umsetzung der Friedensabkommen zu begleiten.

Eckdaten des Einsatzes


Dauer: 11.4.2016 - 30.4.2019

Partnerorganisation: Diözese Tumaco

Bereich: Demokratie und Frieden

Ich möchte für dieses Projekt spenden!