Verbesserung der Gesundheitsversorgung

Roland Stieger, Arzt

Roland Stieger
Die staatliche Gesundheitsversorgung  in Kenia ist nicht für alle Menschen leicht zugänglich. Oft müssen sie weite Wege gehen, um sich ärztlich versorgen zu lassen. Deshalb unterhält das Gesundheitsdepartement der Diözese Ngong diverse Gesundheitsposten in der Region. 18 sind es an der Zahl, in verschiedenen Grössen und mit verschiedenen Kompetenzen.

Roland Stieger ist für die Diözese Ngong, eine Partnerorganisation von COMUNDO, tätig, und nimmt die Aufgabe wahr, zusammen mit den Mitarbeitenden der verschiedenen Gesundheitszentren die Organisation, die Vernetzung sowie die Arbeitsprozesse in und zwischen den einzelnen Standorten zu optimieren. So können die Administration vereinfacht und Kosten gespart, beziehungsweise nachhaltiger für die Gesundheitsversorgung eingesetzt werden. Um dies zu erreichen, sollen auch Doppelspurigkeiten verringert und Synergien genutzt werden. Damit die Gesundheitszentren effizienter funktionieren und sowohl die Quantität wie auch die Qualität ihrer medizinischen Versorgung steigern können.

Darüber hinaus engagiert sich Roland Stieger auch in der Beratung und der Weiterbildung der Mitarbeitenden im Bereich Ultraschall.

Die Partnerorganisation vor Ort: Diözese Ngong
Die katholische Diözese Ngong besteht seit 1959 und liegt in der Rift Valley, einer Provinz im südlichen Kenia mit ca. 1.6 Millionen EinwohnerInnen. Die Diözese unterstützt die Bevölkerung mit verschiedenen Projekten, unter anderem im Bereich Gesundheit und Lebensgrundlagen.

Ziel des Projekts:
Qualitätssteigerung der medizinischen Versorgung in den Gesundheitszentren.
 

Eckdaten des Einsatzes


Dauer: 1.3.2015 - 28.2.2018

Partnerorganisation: Diözese Ngong

Bereich: Existenzsicherung
 

Ich möchte für dieses Projekt spenden!

Kontakt

r.sti(at)gmx.ch