Betreuende von Kindern mit Behinderung fördern

Isaac Makori, Physiotherapeut

Physiotherapeut Isaac Makori in Kenia
Mit Isaac Makori ist nun auch in Kenia eine Nationale Fachperson mit COMUNDO im Einsatz. Der ausgebildete Physiotherapeut ist seit eineinhalb Jahren bei SEP (Special Education Professionals) engagiert, wo er Kinder mit Behinderung behandelt. Dort arbeitete er intensiv mit Constanze Motzka zusammen, die ihn in seiner Fachkompetenz stärkte und ihn auf die Weiterführung ihrer Aufgabe vorbereitete.

In seiner neuen Funktion bildet der dreissigjährige Berufsmann Eltern und Betreuungspersonen von behinderten Kindern sowie junge Therapeuten/-innen weiter. Dazu plant und führt er Physiotherapie-Workshops durch, entwirft Broschüren und Kursunterlagen. Daneben arbeitet er weiterhin als Physiotherapeut, vornehmlich in der Behandlung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen.

Partnerorganisation vor Ort: Special Education Professionals (SEP)
Special Education Professionals (SEP) wurde 1990 als Selbsthilfegruppe gegründet und bietet seit 1998 den Menschen in Kenia ihre gemeinnützige Unterstützung an. SEP besteht aus einer Gruppe von qualifizierten kenianischen und internationalen Therapeuten/-innen und Sonderpädagogen/-innen, die ein multidisziplinäres Team bilden – etwas Einmaliges in Kenia. Die Therapeuten/-innen von SEP bieten ihr Wissen und ihre Zeit freiwillig der Community an.

Ziel des Projekteinsatzes
Die Kompetenzen der SEP-Therapeuten/-innen in physiotherapeutischen Interventionen werden gestärkt. Betreuunspersonen und Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen werden mit verschiedenen Therapietechniken vertraut gemacht und können damit ihre behinderten Kinder angemessen unterstützen. 

Eckdaten des Einsatzes

Dauer: 1.5.2017 - 30.4.2018

Partnerorganisation: SEP - Special Education Professionals
Website

Bereich: Existenzsicherung
 

Ich möchte für dieses Projekt spenden!