HOPLAA-Praktikum


Anforderungen
• zwischen 20 und 30 Jahre alt
• bereit, sich auf die Lebensweise von Menschen anderer Kulturen einzulassen
• flexibel, um in einfachen Lebensverhältnissen mitzuleben
• interessiert an anderen Kulturen und Religionen sowie an wirtschaftlichen und politischen Themen und globalen Zusammenhängen
• bereit, gemachte Erfahrungen und eigene Lebensweise zu reflektieren
• gesund, physisch und psychisch belastbar
• fähig, sich auf Englisch und/oder Spanisch gut zu verständigen

Vorbereitung
HOPLAA-Teilnehmende bereiten sich an drei Wochenenden auf das dreimonatige Praktikum vor. Am ersten Wochenende werden sie gemeinsam mit Personen, die sich für einen dreijährigen Einsatz mit COMUNDO interessieren, geschult. Das zweite und dritte Wochenende nimmt Themen wie Armut, Globalisierung und interkulturelle Kompetenz auf und ist speziell auf die Bedürfnisse von HOPLAA-Teilnehmenden abgestimmt. Nach der Rückkehr findet zudem ein Auswertungsseminar statt.

Schon während sie sich in der Schweiz auf Ihren Auslandaufenthalt vorbereiten, können sie mit Ihrer COMUNDO-Fachperson im Praktikumsland Kontakt aufnehmen und sich so optimal vorbereiten.

Kosten
COMUNDO deckt die Kosten für die Vor- und Nachbereitungsseminare und während des Praktikums die Grundkosten wie Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten im Rahmen der Projektmitarbeit. Zu Lasten der Teilnehmenden gehen:
• der Teilnahmebeitrag am HOPLAA Bildungsprogramm (CHF 1‘800.-)
• die individuelle Reise ins Praktikumsland
• Visakosten
• Versicherungen, Gesundheitsvorsorge (z. B. Impfungen)
• allfälliger Sprachunterricht in Übersee
• Reisekosten, die nicht direkt mit der Projektmitarbeit zusammenhängen

Hoplaa-Logo

Kontakt

Sabine Hunger

Verantwortliche HOPLAA & Sensibilisierung
T +41 58 854 11 87
sabine.hunger@comundo.org