HOPLAA-Praktikum

HOPLAA steht für Hospitationspraktikum Lateinamerika, Afrika, Asien – ein dreimonatiges Praktikum in der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA).
Junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren haben die Gelegenheit, den Alltag mit Menschen vor Ort hautnah zu erleben: ihre Lebensweisen und Gedanken kennenzulernen, sich auf fremde Kulturen und neue Formen von Religion und Spiritualität einzulassen. Die Praktikantinnen und Praktikanten begleiten COMUNDO-Fachpersonen, die sich in einem dreijährigen Einsatz gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen engagieren, bei ihrer Arbeit. So erhalten die jungen Erwachsenen einen Einblick in Lebensrealitäten benachteiligter Menschen des Gastlandes und sammeln Erfahrungen, die auch für ein solidarisches Handeln in der Schweiz sensibilisieren und motivieren. Das HOPLAA wird deutschsprachig durchgeführt.

Der HOPLAA Kurs 2018.1. kann aus betrieblichen Gründen leider nicht durchgeführt werden. Der Kurs 2018.2. findet statt. Bewerbungen für diesen Kurs werden bis Ende Juli 2018 entgegengenommen. Die Kurs-Ausbildung startet im Herbst und eine Ausreise ist ab Januar 2019 möglich.
 

Unsere Partnerorganisationen mit ähnlichen Programmen

Voyage Partage
Jedes Jahr machen ca. 15 junge Frauen und Männer ein 4- bis 12-monatiges Volontariat mit Voyage Partage. Partner vor Ort sind vor allem katholische Missionsinstitute, Ordensgemeinschaften und Einrichtungen der Ortskirche. zur Website

Jesuit Volunteers – Jesuiten
Ein Jahr anders leben: in eine neue Kultur eintauchen, in einem Sozialprojekt der Jesuiten mitarbeiten und in einer Jesuitenkommunität, einem Schwesternorden, einer Wohngemeinschaft oder einem Internat mitleben. zur Website

Hoplaa-Logo

Mehr Infos zu ...

Anforderungen, Vorbereitung, Kosten und Bewerbung HIER

Kontakt

Sabine Hunger

Verantwortliche HOPLAA & Sensibilisierung
T +41 58 854 11 87
sabine.hunger@comundo.org

Flurina und Milena in Sambia

Flash player is required to show this video. Please download Flashplayer here.