Wenn sich die Uhren nach dem Wetter richten

Weshalb dauert es in Kenia solange, bis die Dinge erledigt sind? Diese Frage stammt von einer Freundin von Christine Blaser, die seit einem halben Jahr im Mukuru Slum in Nairobi im Einsatz ist. «In Kenia etwas schnell zu erledigen kann sich aufgrund verschiedener Umstände zu einem längerdauernden Abenteuer entpuppen», schreibt sie mit spürbarem Augenzwinkern in ihrem aktuellen Rundbrief.

Welche Hürden mitunter verantwortlich dafür sind, dass gewisse Arbeiten im Süden, notabene in Kenia, nicht gleich schnell erledigt werden können wie im Norden, listet Christine Blaser in ihrem Januar-Rundbrief auf – und sie gibt dabei einen erfrischenden Einblick ins Leben und Wirken in Kenias Hauptstadt.