Stärkung der Frauenrechte in El Alto

Wer mit Sandra Wechners Arbeitsweg konkurrieren will, muss sich warm anziehen: Um von La Paz (Bolivien) an ihren Arbeitsort im höher gelegenen El Alto zu gelangen, muss Sandra Wechner die Luftseilbahn nehmen. Die Politologin ist als Fachperson mit COMUNDO bei der Partnerorganisation Levántate Mujer im Einsatz, wo sie sich für Frauenrechte einsetzt und von Armut und Gewalt betroffene Frauen in verschiedenen Bereichen unterstützt.

Sandra Wechner

Levánte Mujer operiert in ganz Bolivien mit verschiedenen Regionalstellen in El Alto, La Paz, Oruro, Santa Cruz und Sucre. Die Organisation unterstützt und fördert Frauen in drei Bereichen: In der psychologischen Betreuung von Opfern von (familiärer) Gewalt und von Opfern des Menschenhandels sowie in der Bewusstseinsbildung für ökonomische Gerechtigkeit. Die finanzielle Abhängigkeit der Frauen von ihren Partnern und Vätern ihrer Kinder ist oftmals das grösste Hindernis zur Beendigung einer gewalttätigen Beziehung. 

Als Politologin unterstützt Sandra Wechner die Partnerorganisation bei der Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungen und Konferenzen hinsichtlich der ökonomischen Gerechtigkeit auf regionaler wie auch auf nationaler Ebene. Wie Sandra Wechners Projektarbeit konkret aussieht, schildert sie in ihrem August-Rundbrief.