Jugendbildung für sozialpolitisches Engagement

Es ist Sommer in Lima. Die Schulferien sind zu Ende und für die Schülerinnen und Schüler sowie für COMUNDO-Fachperson Aline Wicki und die Mitarbeitenden des Centro San Viator hat der Alltag wieder begonnen. Das Team von San Viator hat die ruhige Zeit genutzt, um eine eigenen Pädagogik und Methodik im Sinne der Educomunicacion zu erarbeiten.  

COMUNDO Aline Wicki

Aline Wicki und einige Kinder von San Viator auf einem Spaziergang durch Collique.

Was «Educomunicacion» bedeutet? Aline Wicki erklärt es in ihrem aktuellen Rundbrief so: «Auf Deutsch beinhaltet dieser Ausdruck eine Zusammenführung von Erziehung und Kommunikation. Doch dahinter steckt eine ganze Philosophie und Lebenseinstellung. Auf Grundlage der Educacion Popular von Paolo Freire und der Kommunikation Popular von Mario Kaplun, hat die Pädagogik von San Viator zum Ziel, für eine gerechtere, sozialere Welt einzustehen. Dabei ist vor allem der Prozess das Ziel und der Dialog, insbesondere das Hören mit allen Sinnen ist ein wichtiges Element. (...)»

Mehr dazu und noch viel mehr – zum Beispiel ein feines Spaghetti-Rezept – ist im aktuellen Rundbrief zu erfahren.
 

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!