Theaterprojekt in Kenia baut Vorurteile ab

Im Theaterprojekt an der Mwiki-Schule in Kenia machen 20 bis 30 Schüler/innen mit. Es handelt sich dabei um ein Projekt von Special Education Professionals (SEP) – der Organisation, bei der sich COMUNDO-Fachperson Christian Schubarth engagiert.

In seinem neusten Rundbrief lässt Christian Schubarth, der SEP im Bereich Kommunikation und Sensibilisierung unterstützt, eine Theatertherapeutin zu Wort kommen. Sie leitet das Theaterprojekt gemeinsam mit zwei anderen Frauen: «Einige Kinder im Theaterprojekt haben eine geistige Behinderung oder eine leichte Form von Autismus, andere sind Mainstream», berichtet sie. «Das ist genau die Idee des Projekts, dass sich die Kinder begegnen, etwas zusammen machen und Vorurteile abbauen.» Kürzlich konnte die Theatergruppe am Story Moja Festival auftreten, weitere Auftritte sollen folgen.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!