9. Schulfilmtage Menschenrechte Luzern

10.-15. Dezember 2018 im stattkino Luzern

Menschen auf der Flucht nach Europa und Arbeiter, die in Katar auf Baustellen für die Fussball WM 2022 schuften. Frauen, die in Los Angeles für ihre Rechte kämpfen und ein Land im Pazifik, das aufgrund des Kilmawandels langsam untergeht: Die Filmtage Menschenrechte 2018 zeigen, wie Menschen sich weltweit für Gerechtigkeit einsetzen.
Das Schulfilmprogramm 2018 gibt einen beeindruckenden Einblick in die Vielfalt und Aktualität des weltweiten Engagements für Menschenrechte. Moderierte Gespräche mit Fachpersonen im Anschluss an die Filme vertiefen die behandelten Themen.


Anmeldung und Eintrittspreise

Das Angebot wird von «Schule & Kultur Luzern» unterstützt und kann über schukulu.ch (Film & Foto) gebucht werden, dem Luzerner Kulturportal für Schulen.

Die Schulvorführungen werden zum Spezialpreis von Fr. 7.- pro Person angeboten. Für Lehrpersonen ist der Eintritt gratis.

Tickets für Einzelpersonen sind an der Kinokasse erhältlich.


Unterrichtsmaterial

Für die Vor- und Nachbereitung im Unterricht stehen Arbeitsunterlagen zur Verfügung. Diese sind ab Oktober bei den Detailinformationen zu den jeweiligen Filmen zu finden.