Oscar Arnulfo Romero (1917-80)

Das RomeroHaus in Luzern, Bildungszentrum von COMUNDO, benennt sich seit seiner Gründung im Jahr 1986 nach Oscar Arnulfo Romero, dem 1980 ermordeten Erzbischof von El Salvador. Mit dessen Engagement für Gerechtigkeit, seiner klaren Kritik an den herrschenden Verhältnissen und seiner Parteinahme für die Armen und Benachteiligten wurde Romero zu einer Symbolfigur für eine Kirche, die sich gesellschaftlich engagiert und Position bezieht. Er ist ein wichtiger Vertreter der lateinamerikanischen Befreiungstheologie.
Im Stoffplan für den Religionsunterricht der 6. Klasse im Kanton Luzern wird Romero denn auch als eine Vorbild- und Inspirationsfigur genannt, die thematisiert werden kann.

Unsere Angebote:
  • Lektionsvorschläge für den Religionsunterricht der 6. Klasse
  • Weiterbildung für Katechet/-innen
  • Ein Bildungsmodul im RomeroHaus für Schulklassen, das die Person Romero ins Zentrum stellt und mit dem Wirken des Bildungszentrums verbindet.