Bildungsmodul KULTURSPIEGEL

Mercedes Bernal Elmiger (Peru), Humberto Calderín (Kuba), Airen Rüttimann (Philippinen) und Jelena Mitrovic (ehemaliges Jugoslawien) bieten als interkulturelle Animatoren/-innen Workshops für Schulklassen, Firmlinge und engagierte Jugendliche an.

Gemeinsam mit den Kursleitenden begeben sich die jungen Menschen auf eine Reise in fremde Kulturen. Sie lernen Lebenswelten aus Lateinamerika, Asien und Osteuropa kennen und können von dem authentischen Wissensaustausch mit den Workshop-Leitenden profitieren. Die Jugendlichen setzen ihre eigene Kultur mit anderen in Beziehung und werden so an die Thematik der weltweiten Solidarität herangeführt. Themen wie Migration, Solidarität, natürliche Ressourcen und Berufsbildung sind mögliche Inhalte und werden spielerisch behandelt. In der Begegnung mit den Animatoren/-innen versuchen sich die Jugendlichen in die Situation anderer Personen zu versetzen: Was bewegt z. B. Menschen dazu, sich in anderen Ländern niederzulassen oder welche Bildungsmöglichkeiten und Berufsperspektiven haben Jugendliche in anderen Teilen der Welt?

Veranstaltungsort: RomeroHaus oder bei Ihnen in der Schule, im Gemeindesaal oder Pfarreizentrum etc.
Dauer: zwei bis vier Stunden
Zielgruppe: Jugendliche von 12 bis 20 Jahren

Unsere interkulturellen Animatoren/-innen

Portrait Humberto Calderin

Begegnung Kuba

Humberto Calderín,
Lehrer und pädagogischer Mitarbeiter

Themen: Diskriminierung, Rassimus und interkulturelle Begegnung

> mehr

Portrait Mercedes Elmiger

Begegnung Peru

Mercedes Bernal Elmiger,
Erzieherin und interkulturelle Moderation

Themen: Volksreligiosität in Peru, Kultur und Bräuche


> mehr

 

Portrait Jelena Mitrovic

Begegnung Balkan

Jelena Mitrovic,
Lehrerin und Sprachkursleiterin

Themen: Migration, Balkan, interkulturelle Erfahrung


> mehr
 

Portrait Airen Rüttimann

Begegnung Philippinen

Airen Kalley Rüttimann,
ausgebildete Agronomin

Themen: Jugendliche und Berufsbildung auf den
Philippinen, Migration

> mehr